Neues von Cassini.

05.12.2014

Agile Projekte brauchen agile Governance

Fachartikel im Going Public Magazin erschienen

In einem immer dynamischeren Wettbewerbsumfeld stehen etablierte Konzerne vor einem Dilemma. Innovative, agil agierende Start-ups machen ihnen mit Innovationskraft Marktanteile streitig. Als Konsequenz selbst agile Methoden einzuführen, rüttelt jedoch an den Grundfesten etablierter Strukturen und Abläufe. Hinzu kommen regulatorische Rahmenbedingungen – z.B. in der Finanzbranche.

Wollen sich auch Konzerne die Vorzüge der Agilität zunutze machen, empfiehlt es sich, ihre Governance-Denkweise zu modifizieren. Was es braucht, ist agile Governance.

Patrick Daut und Sascha Meyer zeigen in ihrem Artikel, dass sich auch Konzerne unter den regulatorischen Anforderungen des Kapitalmarkts die Vorteile agilen Vorgehens zunutze machen können und dennoch – oder sogar dadurch – die nötige Governance etablieren können, die Organisation und Umfeld erfordern.

Der Artikel ist erschienen in der Ausgabe 11/2014 des Going Public Magazins. Der Text ist auch online verfügbar unter http://www.goingpublic.de/agile-projekte-brauchen-agile-governance/.