Neues von Cassini.

23.03.2010

Cassini unterstützt Green IT in der öffentlichen Verwaltung

Kompetenzzentrum Green-IT veröffentlicht Praxishandbücher

„Green IT“ ist in aller Munde. Viele Initiativen sind gestartet, wenige verfolgen so ehrgeizige Ziele wie die Bundesverwaltung. Sie will den durch IT-Betrieb verursachten Energieverbrauch bis zum Jahr 2013 um 40% reduzieren. Daher hat die Bundesstelle für IT im Kompetenzzentrum Green-IT (http://www.GreenIT.bund.de) Fachleute zu diesem Thema versammelt. In diesem Rahmen veröffentlicht die Bundestelle für IT zwei zentrale Handbücher, die mit der Kompetenz von Cassini Consulting entstanden sind.

Das „Einführungshandbuch zum Energiespar-Contracting“ stellt eine Finanzierungsmethode vor, die öffentlichen Auftraggebern ermöglicht, Green-IT Projekte auch vor dem Hintergrund oft enger Haushaltsplanungen umzusetzen. Dabei wird der Kapitalfluss mit Unterstützung eines privaten Investors über mehrere Jahre verteilt. Zusätzlich werden Risiken durch diesen abgesichert. Die erfolgreiche Anwendung dieser Finanzierungsmethode setzt gleichwohl umfangreiche Kenntnisse komplexer Regularien voraus. Das Handbuch erleichtert Rechenzentrumsbetreibern den Einstieg: Voraussetzungen und vermeintliche Hürden werden erklärt und ein Projekt wird Schritt für Schritt beschrieben. Abgerundet wird das Handbuch durch Erfahrungen des Bundesverwaltungsamtes.

Der Nachweis des Erfolgs etwaiger Maßnahmen steht im Mittelpunkt des „Handbuchs zur Energieverbrauchsmessungen“. Diese Messungen stehen am Anfang und am Ende jeder Projektmaßnahme und sind auf Bundesebene verbindlich. Das Handbuch ermöglicht hier einen schnellen und pragmatischen Einstieg in das Thema. Zudem wird ein praxisnaher Ansatz zur Ermittlung der notwendigen Kennzahlen erklärt, der gerade die Umsetzung kleinerer Vorhaben deutlich vereinfacht.

Beide Dokumente stehen kostenfrei zum Download bereit.

 

Kompetenz- und Musterrechenzentrum Green IT

Die Bundesstelle für Informationstechnik (BIT) baut im Bundesverwaltungsamt (BVA) ein Kompetenz- und Musterrechenzentrum Green IT auf. Im Musterrechenzentrum Green IT entwickelte und erprobte Methoden stehen anderen Bundesbehörden über das Kompetenzzentrum Green IT zur Verfügung. Erfahrungen und Kenntnisse werden gebündelt und nutzbar gemacht, um einen wesentlichen Beitrag zur Reduzierung des Energieverbrauchs der IT zu leisten.

Unter www.GreenIT.bund.de stehen aktuelle Informationen zu Green IT und dem Beratungsangebot der BIT zur Verfügung. Dort sind neben aktuellen Meldungen auch Hilfestellungen und Erfahrungen aus laufenden und abgeschlossenen „Green IT“-Projekten zusammengestellt. Dem Kompetenzzentrum Green IT stehen erfahrene Berater/innen, sowohl der BIT, als auch renommierter Beratungsunternehmen, zur Verfügung.

Cassini – das Unternehmen

Cassini ist die IT-Unternehmensberatung, die sich als Wegbereiter ihrer Klienten bei komplexen Aufgaben versteht. Durch die Leistungen, die Cassini erbringt, erreichen die Klienten ihre Ziele.

Cassini wurde 2006 von vier Managern internationaler Beratungshäuser gegründet. Die unabhängige IT-Unternehmensberatung steuert ihr operatives Geschäft von derzeit drei Niederlassungen aus: Düsseldorf, Hamburg und Frankfurt.

Als „Technology Guide“, berät Cassini das Management und realisiert erfolgreich Projekte mit großer Kompetenz. So erschließt Cassini ihren Klienten Möglichkeiten, um effizienter, leistungsfähiger und erfolgreicher zu werden.

Die Mitarbeiter bei Cassini bieten ihren Klienten qualitativ hochwertige Beratungsleistungen und IT-Lösungen. Sie denken und handeln mit hoher Professionalität, Freiheit und Flexibilität. Sie sind Leistungsträger, die in hohem Maße eigenverantwortlich arbeiten. Mit der Erfahrung, Kompetenz und Kreativität ihrer Mitarbeiter ist Cassini eine echte Alternative zu den klassischen IT-Dienstleistern und Unternehmensberatungen.

Seit der Unternehmensgründung konnte Cassini zahlreiche namhafte, international agierende Unternehmen mit seinen Leistungen überzeugen. So betreut Cassini bereits jedes dritte DAX-Unternehmen.