Neues von Cassini.

26.11.2015

Chefs stellen sich dem mobilen Wandel auf der DMC16

Noch bis zum 30.11.2015 Early-Bird-Tickets sichern!

In Deutschland gab es im Jahr 2014 zirka 56 Millionen Internetnutzer. Davon gingen bereits satte 36 Millionen ausschließlich mobil ins Netz! Die Konsequenz: Klassische digitale Angebote und Geschäftsmodelle für Desktop verlieren zunehmend an Relevanz und die mühsam erarbeiteten digitalen Erlösquellen im stationären Web drohen in atemraubender Geschwindigkeit zu versanden.

Das Dilemma: Der rasant steigende mobile Traffic lässt sich nicht einfach mit den gleichen digitalen Erlösmodellen wie im stationären Web zu Geld machen. Display-Vermarktung und Ad-Sense von Google, die Haupteinnahmequellen im stationären Web, funktionieren bei mobiler Nutzung nur mäßig bis schlecht. Auch wenn Facebook zum Beispiel mit 50% mobilen Nutzern bereits über 60% seiner Gewinne generiert, gelingt es den meisten digitalen Playern bisher nicht, den mobilen Traffic in relevante digitale Erlöse umzumünzen. Das muss sich schnell ändern!

Am Donnerstag, 11. Februar 2016, zeigen Entscheider der digitalen Medien- und Business-Branche in Hamburg, wie sie dem digitalen mobilen Wandel wirksam begegnen und es schaffen wollen, dass nicht nur Facebook den mobilen Traffic effizient nutzen kann. Das Motto: „Manage Digital Transformation – Mobile Now!“

Speaker und Podiumsgäste der #DMC16 (Auszug):

  • Patrick Wölke (Geschäftsführer, DuMont Net GmbH & Co KG)
  • Oliver von Wersch (Geschäftsführer, G+J Digital Products GmbH)
  • Jan Honsel (Country Manager DACH, Pinterest Deutschland GmbH)
  • Christian Röpke (Geschäftsführer, ZEIT Online GmbH)
  • Stefan Betzold (Managing Director, Digital BILD GmbH & Co. KG)
  • Jochen Wegner (Chefredakteur, ZEIT Online GmbH)
  • Vernon von Klitzing (COO, Playboy Deutschland GmbH)

Tickets und weitere Informationen unter: www.digitalmediaconference.de

Vergünstigte Early-Bird-Tickets bis zum 30.11.2015