Neues von Cassini.

01.03.2017

iqnite mit Cassini Talk: Adaptives Qualitätsmanagement

Nicolas Nwabueze und Frederik Lüttmann auf der Konferenz für Software-Qualität

Lange galt das strategische Total Quality Management (TQM) als Allheilmittel. Unternehmensübergreifend eingesetzt steht es für Kosteneffizienz und Stabilität als Kernleistungen der IT. Doch die Anforderungen haben sich im Zuge der Digitalisierung grundlegend verändert. Im Sinne von Time-to-Market gilt es zusätzliche Erwartungen an Adaptionsfähigkeit, Innovation und Geschwindigkeit zu bedienen. Die geforderte Wandelbarkeit der IT spiegelt sich in einer Kombination aus Konzepten, Technologien und der Nutzung von Werkzeugen moderner Softwareentwicklung wider. Sie ist Grundlage für die Neuausrichtung der Wertschöpfungsketten auf die Digitalisierung und erfordert ein neues Qualitätsmanagement.

Wie ein ganzheitliches Modell für Qualitätsmanagement in diesem Kontext aussieht, erläutern Cassini Berater Nicolas Nwabueze und Frederik Lüttmann auf der diesjährigen iqnite-Konferenz in Köln. Ihr Talk zum Thema „Das adaptive Qualitätsmanagement“ eröffnet am Dienstag, 25. April 2017, die Networking-Session Business Value.

Die iqnite-Konferenz ist seit mehr als 20 Jahren eine der bekanntesten und größten Konferenzen zu den Themen Software-Qualitätsmanagement und -Testen im deutschsprachigen Raum. Jahr für Jahr treffen sich hier Projektleiter, Testmanager, Qualitätsbeauftragte, Tester etc. aus verschiedensten Branchen, informieren sich über neue Trends und tauschen sich mit anderen Teilnehmern, Rednern und Ausstellern aus.