Neues von Cassini.

03.04.2017

Weihnachts-Charity-Aktionen haben begeistert

3 Projekte, 13 engagierte Kolleginnen und Kollegen und Hunderte leuchtende Augen

Was mit einem internen Aufruf in der Vorweihnachtszeit begann, hat vor kurzem seinen Abschluss gefunden: Unter dem Motto „Zeichen setzen. Gutes tun.“ konnten sich Mitarbeiterteams mit ehrenamtlichen Initiativen bewerben. Ihr persönlicher Einsatz wurde mit jeweils 5.000 Euro von der Cassini Gruppe unterstützt. So unterschiedlich die drei ausgewählten Benefizprojekte auch waren, sie hatten ein gemeinsames Ziel: Menschen zum Strahlen zu bringen – Kinder und Jugendliche, Betreuer und Lehrer und unsere engagierten Mitarbeiter selbst.

Tablets für mehr Medienkompetenz
Schüler der Albert-Gutzmann-Grundschule in Berlin-Wedding konnten mithilfe von Tablets den Umgang mit Medien trainieren und eine interaktive Schnitzeljagd rund um die Schule unternehmen. Das eigens entwickelte Programm stärkt die mediale Kompetenz und verbessert die Orientierung im Kiez. Weitere Schüler werden hiervon profitieren, denn die Tablets verbleiben in der Schule.

Geschenkaktion für Hamburger Kinderheime
Wie sich ein Weihnachtswichtel fühlt, konnten drei Hamburger Kollegen erfahren. Sie erfüllten Herzenswünsche in vier Kinder- und Jugendheimen. Im Gepäck hatten sie Dutzende Spielzeuge, einen Besuch im Schokoladenmuseum und eine neue Kinderschaukel.

Graffiti für Jugendzentrum
Das vor Jahren als Provisorium errichtete Jugendzentrum Bonn-Auerberg ist ein beliebter Anlaufpunkt für Kinder und Jugendliche – trotz des tristen Zustands. Das haben sechs Mitarbeiter mit großem Elan und viel Farbe verändert und auch in die Inneneinrichtung investiert.

Drei Mitarbeiter, die sich persönlich eingebracht haben, berichten ausführlich über ihre Projekte unter www.cassini.ag/nachhaltigkeit.html