Internationaler Carve-out: Komplettaufbau der IT und Wirtschaftlichkeitsanalyse.

Der Carve-out war international und umfassend: Ein DAX-Konzern beschloss, einen Düngemittel- und Saatguthersteller mit Dependancen in 16 Ländern auszulagern. Um eigenständig zu agieren, benötigte das Unternehmen schnellstmöglich eine eigene IT – komplett von der Organisation über Desktop-Services und Infrastrukturdienste wie LAN/WAN bis hin zu ERP-Systemen.

Cassini begleitete den Klienten bei der Entwicklung der IT-Strategie und der Auswahl und Einführung möglicher Dienstleister. Zunächst wurde eine umfangreiche Bedarfsanalyse durchgeführt und in Ableitung aus der Unternehmensstrategie die künftige IT-Organisation, die Prozesse und Sourcing-Strategie beschrieben. Regelmäßige Lenkungsausschüsse wurden eingerichtet, die Cassini vorbereitete und leitete, um die Entscheidungen voranzutreiben. Dies geschah unter Einbeziehung der Top-Ebene beim Klienten – CEO, CIO und Head of Global IT. Flexibel reagierte Cassini dabei auf veränderte Rahmenbedingungen durch das parallel wachsende Tagesgeschäft beim Klienten und weitere Unternehmenszukäufe – was unter anderem zu der Empfehlung führte, die interne IT-Abteilung um einen externen IT-Dienstleister zu ergänzen. Dieser sollte sich künftig für den Rechenzentrumsbetrieb, IT-Support und Help-Desk verantwortlich zeichnen. Cassini leitete den Dienstleister auf Grundlage der IT-Gesamtstrategie an.

Zügig und methodisch wurden IT-Infrastruktur, Systeme, Enterprise-Software und das Finanz-Controlling eingeführt. Global Shared Services wurden etabliert. Über 1.000 IT-Arbeitsplätze weltweit waren damit handlungsfähig. Dabei wurde das Großprojekt nicht nur erfolgreich in Time und Scope abgeschlossen, sondern sogar unterhalb des prognostizierten Budgets. Heute operiert der Düngemittel- und Saatguthersteller dynamisch am Markt – auch dank einer nachhaltigen IT-Strategie, die mit seinen Aufgaben wächst.

Im nächsten Schritt wurde Cassini für eine umfassende Wirtschaftlichkeitsanalyse beauftragt – mit dem Aufbau einer globalen Leistungsverrechnung aller IT-Services inklusive eines Bilanzierungs- und Verrechnungsmodells. Unter Berücksichtigung aller notwendigen Kostengrößen und Kennzahlen und auf Basis gezielter Business Cases wurden dabei Handlungsempfehlungen abgegeben, die das Unternehmen noch wirtschaftlicher und schlagkräftiger machen werden.

Die Projekt-Highlights:

  • Aufbau einer internationalen IT unterhalb des prognostizierten Budgets
  • Flexible Reaktion auf veränderte Rahmenbedingungen
  • Forcierung der Entscheidungen in Zusammenarbeit mit der Top-Ebene beim Klienten
  • Internationale Wirtschaftlichkeitsanalyse aller IT-Services

Die Aufgaben von Cassini:

  • IT-Strategie
  • Organisationsaufbau
  • Sourcing-Strategie
  • Projektplanung und -leitung
  • Coaching
  • Business Case-Erstellung
  • Wirtschaftlichkeitsanalyse