Neues von Cassini.

09.11.2018

„Organisiert eure Sicherheit! – Raus aus der Komfortzone“

Spannende Praxiseinblicke zur IT-Sicherheit deutscher Unternehmen

Zweimal jährlich trifft sich in Leipzig die User Group „IT Security Management“ und diskutiert aktuelle Themen rund um IT-Sicherheit und Datenschutz im Unternehmen. Gastgeber Softwareforen Leipzig, ein Spin-Off der Universität Leipzig, bietet damit eine interessante Plattform für Fachexperten, um über aktuelle Trends zu diskutieren.

Anfang November fand das 14. Arbeitstreffen statt, bei dem die Cassini Berater Boris van Benthem und Artur Pfening interessante Denkimpulse setzten. Ihr Steckenpferd ist die proaktive Sicherheitsorganisation, denn Sicherheit ist vor allem eine Frage der Organisation. Und diese beginnt bereits mit den IT-Sicherheitskompetenzen eines jeden IT-Spezialisten, der im Bereich von Konzeption, Entwicklung oder Betrieb von IT-Services arbeitet und in dieser Komfortzone sicher agiert. Doch das vorgestellte Cassini Zonenmodell geht weiter und schließt Experten und Gurus in die Organisation mit ein. Gemeinsam diskutierten mit den Teilnehmern diskutierten sie über den Wirkungsgrad und wie man verschiedene Nutzer aktiv einbindet. 

Darüber hinaus zeigten van Benthem und Pfening weitere flankierende Maßnahmen auf, die Jeder proaktiv in seine bereits bestehenden Gegebenheiten, wie bspw. Rahmenverträge, durchführen kann. Oberstes Ziel hierbei ist es, die Organisation auch bei einem Sicherheitsvorfall stets handlungsfähig zu halten. Den Abschluss des Vortrags bildeten einige Thesen, wie die Security-Experten gemeinsam die Vielzahl an unterschiedlichen Bedrohungsszenarien erfolgreich abwehren könnten.

Die rege Diskussion ging auch am Abend noch weiter. In lockerer After-Work-Atmosphäre tauschten sich die Teilnehmer über die Impulse zur  IT-Sicherheit und zur künstliche Intelligenz in der IT-Security intensiv aus.

Lesen Sie auch den Cassini Fachartikel zum Vortragsthema im Digitale Welt Magazin.