MarTechStack

Geeignete Tools, um Customer Insights zu generieren. 13 Fragen, die Sie sich stellen sollten, um sie zu finden.

Es ist ein bisschen wie die berühmte Nadel in einem Haufen von 9.932 Strohhalmen zu suchen.
Jedes Jahr veröffentlicht Scott Brinker die Marketing Technology Landscape, in der er Marketing-Tools und -Technologien in Kategorien bündelt und vorstellt. Im Jahre 2022 waren es fast 10.000. Eine schier unvorstellbare Fülle an Möglichkeiten und Chancen. Doch wie findet man in dieser Fülle nun das passende Tool? Worauf sollte man achten?

Mit diesem Artikel möchten wir Sie dabei unterstützen, die richtigen Fragen zu stellen.

Wie finden Unternehmen, die richtigen Tools?

Die Digitalisierung hat das Marketing sehr früh und sehr stark verändert, sodass oftmals die Marketing-Abteilung Technologietreiber in Unternehmen ist. So ist es nicht verwunderlich, dass sich auch die Marketing Technologien (MarTech) stark weiterentwickelt haben und immer vielfältiger wurden. Vor allem das Zusammenspiel der einzelnen Tools gewinnt immer mehr an Bedeutung. Denn nur durch Schnittstellen ist es möglich, Daten und damit Customer Insights zusammenzuführen und daraus wichtige Erkenntnisse fürs Business zu generieren. Eine nahtlose Integration ist hierbei besonders wichtig, da dies eine effektivere Nutzung der Tools ermöglicht und so auch die Arbeitsprozesse vereinfacht.

Die Wahl des richtigen Marketing Technology Stacks hängt dabei von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Größe und Branche des Unternehmens, aber auch natürlich der Marketingstrategie. Um die richtigen Tools auszuwählen, sollten Unternehmen sich zunächst über ihre Marketingziele und -strategie im Klaren sein. Und vor allem im Hinblick auf das Thema Customer Insights: Es geht darum, jeden hyperpersonalisierten Kontakt mit Ihrer Zielgruppe an jedem Touchpoint der Customer Journey nicht nur effizient zu gestalten, sondern vor allem dabei relevante Daten zu erfassen. Welche Daten werden dafür überhaupt benötigt? Welche Erkenntnisse sollen gewonnen werden? Wie können erfasste Daten zusammengeführt werden?

Erst wenn diese Fragen beantwortet sind, kann man sich auf die Suche nach den passenden Tools machen.
Zudem fallen die wichtigsten Kriterien in die Kategorien Funktionsumfang, SkalierbarkeitBedienbarkeit, Support und Kosten.

Unser Fragenkatalog für Sie als Hilfestellung

Um Unternehmen bei der Auswahl der passenden Marketing-Tools zu unterstützen, haben wir eine Checkliste mit Fragen erstellt, die bei der Entscheidung helfen können:

  1. Was sind Ihre Marketingziele und -strategien?
  2. Welche Zielgruppen möchten Sie über welche Kanäle ansprechen?
  3. Welche Daten benötigen Sie? Welche Erkenntnisse möchten Sie gewinnen?
  4. Was sind die genauen Anforderungen, die Sie an ein Tool haben?
  5. Welche Funktionen müssen die Marketing-Tools erfüllen, um Ihre Ziele zu erreichen?
  6. Wie einfach sind die Tools zu bedienen? Wer wird die Tools in Ihrem Unternehmen nutzen? Wie viele Accounts werden benötigt?
  7. Stellt Ihre IT-Abteilung bestimmte Anforderungen?
  8. Bietet der Hersteller Support und Hilfe bei Fragen oder Problemen?
  9. Sind die Tools skalierbar und an sich verändernde Anforderungen des Marketings anpassbar?
  10. Wie hoch sind die Kosten der Tools und passen sie in das (Marketing)Budget? Wie lang sind Vertragslaufzeiten? Gibt es welche?
  11. Sind die Tools miteinander kompatibel und können Daten zusammengeführt und ausgetauscht werden?
  12. Haben Sie bereits Tools im Einsatz, zu denen es eine Schnittstelle geben muss?
  13. Wie sicher sind die Tools in Bezug auf die DSGVO?

Dies sind Fragen, um eine engere Auswahl an geeigneten Tools zusammenzustellen. Nehmen Sie sich vor allem Zeit, um Tools aus der engeren Auswahl zu testen, um sicherzustellen, dass Ihre Anforderungen erfüllt werden können.

Sie sind unsicher, welche Tools für Sie die geeigneten wären?

Gerne beraten wir Sie bezüglich Ihres MarTechStacks. Kontaktieren Sie uns gerne - wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Jens Kröger Cassini Consulting
Jens Kröger

Senior Management Consultant

jens.kroeger@cassini.de
+49 221 - 57143891