Nachhaltigkeitsmanagement & Coaching
Nachhaltigkeitsmanagement

Nachhaltigkeitsmanagement & Coaching

Ob akute Unterstützung als „Nachhaltigkeitsfeuerwehr“, Sparring für Ihr Nachhaltigkeitsmanagement oder Vernetzung mit anderen Unternehmen für den themenbezogenen Austausch: Je nach Bedarf steigen unsere Cassinis inhaltlich oder coachend in Ihr Projekt ein.

Nachhaltigkeitsmanager:innen sind derzeit sehr begehrt – und es ist nicht davon auszugehen, dass der Trend abbricht: Zu vielfältig sind die nachhaltigkeitsbezogenen Herausforderungen, denen heute Unternehmen gegenüberstehen. Die regulatorischen Anforderungen wirken auf Unternehmen ebenso ein wie gestiegene Erwartungen von Kunden, Mitarbeitenden und Investoren. Zudem greift schlicht die intrinsische Motivation, sich gegen nachhaltigkeitsbezogene Risiken abzusichern und Marktchancen zu nutzen. An einer Auseinandersetzung mit dem Themenkomplex Nachhaltigkeit kommt heute kein Unternehmen mehr vorbei. 

Nicht immer können Organisationen aus sich selbst heraus Antworten auf die Fragestellungen der Nachhaltigkeit finden. Je nachdem in welchem Reifegrad der Umsetzung sich Unternehmen befinden, bestehen hier unterschiedliche Herausforderungen. 

Nachhaltigkeitsmanagement | Leistungsportfolio
  1. Vision: Es existiert trotz bestehender akuter Nachhaltigkeitsherausforderungen kein Nachhaltigkeitsmanagement. Es besteht der Wunsch nach Orientierung und der Entwicklung eines Zielbildes.
  2. Transformation: Die Grundlagen für ein funktionierendes Nachhaltigkeitsmanagement wurden bereits geschaffen. Nun gilt es eine erfolgreiche Umsetzung in die Wege zu leiten. 
  3. Unterstützung: Es besteht ein etabliertes Nachhaltigkeitsmanagement. Angesichts der Fülle und Komplexität von Aufgaben kann das Momentum oft nur mit zusätzlicher temporärer Unterstützung aufrechterhalten werden.

Vision – Ihre Zielbildentwicklung

Besteht der Wunsch im Thema Nachhaltigkeit Fahrt aufzunehmen, fällt es ohne ein etabliertes Nachhaltigkeitsmanagement zuweilen schwer, die auf dem Tisch liegenden Fragen systematisch zu klären. Welche Potenziale liegen für unser Unternehmen im Bereich Nachhaltigkeit und was müssen wir tun, um diese zu heben? Wie können wir es schaffen, unsere Abläufe so zu optimieren, dass wir weniger CO2 emittieren? Was müssen wir tun, um uns auf das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) vorzubereiten? Welche Fördermittel können wir nutzen, um nachhaltiger zu werden?

Das interdisziplinäre Team von Cassini hilft dabei, diese und weitere Herausforderungen zu bewältigen. Unser Ansatz ist es hierbei, die Lösungen nicht „im stillen Kämmerlein“ zu erarbeiten, sondern sie gemeinsam mit unseren Kunden zu entwickeln. So können wir zu jeder Zeit einen Praxisbezug herstellen und ebnen den Weg in die eigenständige Umsetzung. In Themen, in denen unsere Kunden bereits fachlich versiert sind, setzen wir auf eine hohe Eigenständigkeit und nutzen z.B. Design-Thinking-Workshops, um gemeinsam Lösungen zu erarbeiten. Ist das Vorwissen weniger ausgeprägt, strukturieren wir es vor und beziehen unsere Kunden regelmäßig in den Prozess ein. Diese Rolle ist am ehesten mit einer interimistischen Nachhaltigkeitsmanager:in vergleichbar. Ist die Aufgabe dringend zu lösen oder zunächst keine Einbindung der Kundenseite gewünscht, bereiten wir sie im Rahmen einer Fachkonzeption systematisch auf. 

Transformation – Die Umsetzung Ihres Zielbildes

Fanden die Aufgabenbereiche des Nachhaltigkeitsmanagements bis vor Kurzem oft noch in der Öffentlichkeitsarbeit oder im Vorstandsbüro ihren Platz, wird heute immer deutlicher, dass es hierfür neben kommunikativem Geschick auch noch profundes Fachwissen und ausgeprägte organisatorische Fähigkeiten in Verbindung mit analytischem Sachverstand und konzeptionellen Geschick braucht – Anforderungen, die sich in den seltensten Fällen auf eine Person kondensieren lassen. 

Der Arbeitsbereich von Nachhaltigkeitsmanager:innen ist eine absolute Querschnittsaufgabe, bei der es darum geht, alle Unternehmensbereiche auf ein gemeinsames Ziel – die Nachhaltigkeitstransformation – zu kalibrieren und die entsprechenden Bemühungen so zu orchestrieren, dass sie sinnvoll ineinandergreifen. Aus diesem entscheiden sich viele Unternehmen, bestehendes Personal aufzubauen. Dies ist insoweit nachvollziehbar, als dass diese Personen die Unternehmenskultur und die handelnden Akteure bereits kennen und damit wissen, wie sie es erreichen können, diese für ein gemeinsames Ziel einzunehmen. Ein fachliches Coaching kann dabei helfen, sich das relevante Nachhaltigkeitswissen Schritt für Schritt zu erschließen und so in die Rolle hineinzuwachsen. Auch ggf. fehlendes methodisches Know-how in Kontexten wie Projektmanagement oder Workshopmoderation kann so aufgebaut werden. Dieses Training-on-the-Job ist besonders effizient, weil die gesetzten theoretischen Impulse unmittelbar mit Praxiserfahrungen verknüpft werden können und sich so besonders gut setzen können. 

Auch ein Peer-Mentoring bietet sich in solchen Fällen an: Hierbei unterstützt sich eine angeleitete Gruppe von Nachhaltigkeitsmanager:innen aus unterschiedlichen Unternehmen und Branchen gegenseitig dabei, ihre jeweiligen Ziele zu erreichen. Die Erfahrung, dass man nicht nur immer um Rat sucht, sondern selbst auch anderen zum Erfolg verhilft, trägt dazu bei, dass sich die Teilnehmenden besser in ihrer neuen Rolle zuhause fühlen.

Unterstützung – Die operativen Aufgaben

Auch bereits fest im Sattel sitzende Nachhaltigkeitsmanager:innen können nicht immer alles bewältigen: Werden die Projekte zu groß oder ist spezielles Fachwissen gefragt – beispielsweise im Zusammenhang mit der Einführung von technischen Lösungen zum CO2- oder zum Lieferkettenmanagement – kann es hilfreich sein, Unterstützung anzufordern. Unsere agilen Projektmanagementexpert:innen sind hier gefragte Ansprechpersonen und unterstützen unsere Kunden in den verschiedensten Nachhaltigkeitsprojekten – z.B. im Zusammenhang mit der Einführung eines integrierten Nachhaltigkeitsreportings. Das Cassini Data-Management-Team unterstützt unsere Kunden dabei, sich auch technisch auf die Nachhaltigkeitstransformation einzustellen und berät z.B. bei der Auswahl der passenden Tools – z.B. zum Risikomanagement in der Supply Chain.

Ihre Ansprechpersonen für Nachhaltigkeitsmanagement

Sie benötigen Unterstützung bei einem Nachhaltigkeitsvorhaben oder möchten für mehr Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen sorgen? Haben Sie Fragen zu unserem Beratungsportfolio oder möchten sich einfach mit uns zum Thema Nachhaltigkeit austauschen? Dann sprechen Sie uns gerne an.

Britta Seidl-Bowe, Cassini Consulting

Britta Seidl-Bowe

Senior Consultant

britta.seidl-bowe@cassini.de
+49 40 - 79724642
Jörg Elzer, Cassini Consulting

Jörg Elzer

Senior Management Consultant

joerg.elzer@cassini.de
+49 211 - 92323782
Dhenya Martina Müller Rodriguez

Dhenya Martina Müller Rodriguez

Consultant

dhenya.mueller-rodriguez@cassini.de
+49 151 11 43 11 28

Kontaktformular

*Pflichtangaben