Neues von Cassini.

28.07.2017

Vortrag zu „Adaptive Testing durch Künstliche Intelligenz“ auf dem German Testing Day

Cassini bringt auf dem German Testing Day Artificial Intelligence und Testing zusammen

Am 20. Juni 2017 trafen sich über 400 Tester, Qualitätsmanager und Entwickler auf dem German Testing Day in Frankfurt – und Cassini war mittendrin.

Neben Themen wie Blockchain, Docker und Agile durfte natürlich auch Artificial Intelligence nicht fehlen – dies übernahm Cassini Berater Frederik Lüttmann mit seinem Vortrag „Adaptive Testing durch Künstliche Intelligenz“.

Ziel des Vortrags war es, den Zuhörern eine Vision zu vermitteln, wie sich das Testing in naher Zukunft durch Artificial Intelligence verändern wird.

Nach kurzer Begrüßung und Vorstellung folgte eine kurze Retrospektive auf die Vergangenheit des Qualitätsmanagements im Allgemeinen und des Testens im Speziellen, um darauf aufbauend ein gemeinsames Verständnis des Status Quo zu erlangen. Dieses Verständnis bildete im zweiten Schritt die Basis für den Blick nach vorne – besonders auf neuronale Testsysteme. Frederik Lüttmann zerlegte den Testprozess in seine Elemente und zeigte anhand dieser, welche Möglichkeiten es gibt, die einzelnen Elemente mit Artificial Intelligence zu automatisieren und wo die Grenzen liegen.

Zum Abschluß seines Vortrages widmete sich Frederik Lüttmann den Chancen und Risiken und hob hierbeibesonders hervor, was Artificial Intelligence für die Zukunft des Testers bedeutet.

Cassini treibt das Thema Artifical Testing konsequent voran und steht für Fragen, Diskussionen und offenen Gedankenaustausch gerne zur Verfügung.