Agilität und agile Transformation

Technologie und Tools

Die Anforderungen an ein agiles Team sind vielfältig: Es muss in der Lage sein, fachliche Änderungen regelmäßig, schnell und in gleichbleibend hoher Qualität auszuliefern. Gleichzeitig erfordert crossfunktionale Zusammenarbeit ein hohes Maß an Transparenz und Flexibilität sowie eine enge Verzahnung sämtlicher im Entwicklungsprozess notwendiger Schritte. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, müssen Teams die richtigen Tools zur Verfügung haben und diese zu nutzen wissen.

Ein Katalysator für Ihre agile Entwicklung

Eins vorweg: Tools und Technologie allein werden Ihr Unternehmen nicht agil machen. Richtig eingesetzt, können die richtigen Tools aber nicht nur Ihren Entwicklungsprozess sowie Ihre Developer Experience nachhaltig verbessern, sondern auch als Katalysator für Ihre agile Transformation wirken. 

„Scrum without automation is like driving a sports car on a dirt track – you won’t experience the full potential, you will get frustrated, and you will probably end up blaming the car...“ – Ilan Goldstein

1von4

Die richtige Toolauswahl

Als Richtlinie für eine nachhaltige Toolauswahl gilt: „So individuell und flexibel wie nötig, so standardisiert und einfach wie möglich.“ Zum einen müssen individuelle Freiräume für individuelle Herausforderungen und Aufgabengebiete sichergestellt werden. Es ist nun einmal nicht jedes Problem ein Nagel, so dass es wenig zielführend ist, jedes Team mit einem Hammer auszustatten. Auf der anderen Seite ist es aber auch zentral, mit einer möglichst standardisierten und einfachen Arbeitsweise die teamübergreifende Zusammenarbeit sowie eine einfache Einarbeitung in neue Themengebiete sicherzustellen.

Wichtig ist darüber hinaus, dass die technologischen, methodischen und kulturellen Ziele während der Transformation Hand in Hand gehen. So ist es wenig zielführend, unter hohem Aufwand eine vollautomatisierte Pipeline zu etablieren, welche es Teams erlaubt, mehrfach die Stunde produktiv zu deployen, wenn gleichzeitig aufgrund von methodischen oder regulatorischen Restriktionen ein klassischer (z.B. quartalsweiser) Releasezyklus vorgesehen ist. Anderseits wird eine agile Entwicklung erschwert, wenn die Produkte nur selten und unter prozeduralen Schmerzen ausgeliefert werden können. 

Häufig sind leichter greifbare Diskussionen zu Tools und Technologien sogar Stellvertreterdiskussionen, bei denen es eigentlich um die kulturelle und methodische Ausrichtung dreht.

Folgende Fragen können eine Orientierung bei der Auswahl der richtigen Toolchain helfen:

  • Welche Prozessschritte und Aufgaben soll die Toolchain umfassen?
  • Welchen Individualisierungsbedarf gibt es? Wo bestehen Standardisierungsmöglichkeiten?
  • Ist eine Orientierung an Marktstandards und Opensource-Lösungen möglich und gewünscht?
  • Welche Vorkenntnisse sind vorhanden?
  • In welcher Größenordnung sollen die Tools ausgerollt werden? Ist eine Automatisierung bspw. über Self-Services notwendig?

Infobox Toolchain

Unter Toolchain versteht man aufeinander abgestimmte und miteinander integrierte Tools, welche als Einheit wirken, um eine komplexe Aufgabe, oftmals das Bauen und Ausliefern eines Softwareprodukts, zu bewältigen.

Infobox DevOps

DevOps bezeichnet eine Sammlung von Techniken, Tools und nicht zuletzt Mindset. Durch Auflösung der klassischen Trennung zwischen Development und Operations wird ein effektiverer Entwicklungs- und Auslieferungsprozess sowie eine höhere Produktqualität angestrebt. DevOps ist eng verbunden mit agilen Arbeitsweisen und der Automatisierung des Entwicklungsprozesses.

2von4

Wir beraten und unterstützen Sie gerne bei sämtlichen Fragen rund um Technologie und Tools.

Agiles Projektmanagement

Wir beraten und unterstützen Sie beim Aufbau, der Einführung und Etablierung von agilen Projektmanagement-Tools. Individuell und maßgeschneidert, genau für Ihre Anforderungen.

Kommunikationstools

Eine veränderte Arbeitsweise geht ebenfalls mit einer veränderten Kommunikationskultur einher. Wir beraten Sie gerne bei der Einführung und Etablierung entsprechender Tools und deren Integration in Ihre bestehenden und zukünftigen Prozesse. 

Automatisierung der Entwicklungsprozesse

Eine enge Verzahnung sämtlicher Entwicklungsschritte ist essenziell, um Agilität in Ihren Teams zu ermöglichen. Wir beraten und unterstützen Sie bei der Optimierung Ihrer Entwicklungsprozesse. Angefangen von der IST-Analyse über die Formulierung eines Zielbildes (z.B. reines DevOps vs. Plattform-Engineering) bis hin zur Einführung der neuen Prozesse und Tools.

DevOps-Kultur

DevOps, DevBizOps, DevSecOps … Begriffe für die engere Verzahnung von Betrieb, Entwicklung und weiteren Bereichen gibt es viele. All diese Ansätze eint, dass es sich nicht nur um die Einführung von Methoden und Tools handelt, sondern auch eine neue Kultur der Zusammenarbeit und Verantwortung bedingt. Wir beraten und unterstützen Sie, um diesen kulturellen Wandel strukturiert und zielorientiert zu bewältigen.

Developer Experience Reifegradeinschätzung

Developer Experience ist in Zeiten von IT-Fachkräftemangel und fortschreitender Digitalisierung von Geschäftsprozessen wichtiger denn je. Und die richtige Toolauswahl ist ein integraler Bestandteil einer guten Developer Experience. Durch die strukturierte Aufbereitung Ihrer Developer Experience identifizieren wir die richtigen Stellschrauben in Ihrem Unternehmen. 

Sicherheit der Entwicklung und Entwicklungsprozesse

Insbesondere (aber nicht nur) in streng regulierten Bereichen darf die Entwicklungsgeschwindigkeit nicht losgelöst von regulatorischen und sicherheitsspezifischen Anforderungen betrachtet werden. Wir unterstütze Sie gerne dabei, die verschiedenen Anforderungen maßgeschneidert zu verzahnen und eine holistische Lösung für Ihre Prozesse zu finden.

3von4

Ihre Ansprechpartner

Nicolas Nwabueze, Cassini Consulting

Nicolas Nwabueze

Senior Management Consultant

nicolas.nwabueze@cassini.de
+49 151 - 11 44 37 95
Kai Wilken, Management Consultant, Cassini Consulting AG

Kai Wilken

Management Consultant

kai.wilken@cassini.de
+49 40 – 59 35 45 95
Daniel Wochnik, Senior Consultant, Cassini Consulting AG

Daniel Wochnik

Senior Consultant

daniel.wochnik@cassini.de
+49 151 - 11 45 93 85

Kontaktformular

*Pflichtangaben