Collaboration-Tools fürs Homeoffice in Zeiten von Corona
Homeoffice in Zeiten von Corona

Wichtige Collaboration-Tools

Corona zwingt zahlreiche Unternehmen dazu, umzudenken. Wurden Themen wie New Work, Arbeit von zu Hause, flexible Arbeitszeiten und Änderungen in der IT-Infrastruktur immer wieder nach hinten priorisiert, so gilt es auf Grund der aktuellen Situation so schnell wie möglich zu reagieren. Doch was ist nötig, um auch weitestgehend erfolgreich von zu Hause zu arbeiten?
Wer jetzt auf die Schnelle (kostenlose) Tools braucht, um in der Corona-Krise seinen Betrieb aufrecht erhalten zu können, wird hier fündig:

Terminbuchungen

Tools: Calendly, YouCanBookMe, Terminland
Anstatt mit Kunden langwierig hin und her zu telefonieren, um einen geeigneten Termin zu vereinbaren, bieten diese Tools Kunden oder Partnern die Möglichkeit ihre Termine selbst buchen zu können. Die Tools tragen den Termin dann automatisch in den Kalender ein. Die meisten lassen sich außerdem automatisch mit Zoom verbinden, sodass beide Teilnehmer nur noch auf den Link für die Videokonferenz klicken müssen, um verbunden zu sein.

Geeignet für: Unternehmen oder Selbstständige, die viele Telefontermine oder Termine für virtuelle Meetings vergeben, z.B. Beratungsunternehmen, Coaches, Therapeuten, Freelancer, o.ä.

Online-Meetings

Tools: Microsoft Teams, Google Hangouts
Microsoft Teams ist eine Plattform, die Chat, Besprechungen, Notizen und Anhänge kombiniert. Das Praktische: Die Meetings können aufgezeichnet und später direkt auf Microsoft Streams weiteren Benutzern zur Verfügung gestellt werden. Um die Unternehmen in der derzeitigen Lage besser zu unterstützen, will Microsoft deshalb sogar die Testphase für die kostenpflichtigen Premium-Funktionen von Teams auf sechs Monate verlängern.

Geeignet für: Alle, die regelmäßige Meetings, Schulungen oder Workshops mit mehreren Teilnehmer*innen veranstalten und ihre Inhalte auch visuell darstellen möchten, z. B. Designbüros, Beratungsunternehmen, Bildungsinstitutionen, Vertriebsmitarbeiter*innen, etc.

Projektmanagement

Tools: Slack, Monday, Trello, Asana, Basecamp
Gerade im Bereich Projektmanagement bietet der Markt unzählige Tools. Um diese zu nutzen, muss man kein Scrum-Master sein, doch ein wenig Know-How im agilen Projektmanagement schadet nicht. Wer eine kostenfreie Variante sucht, ist mit Apps wie Trello, Slack oder Monday gut bedient. Sie alle bieten die Möglichkeit, Boards mit Aufgaben, Kommentaren, Content-Kalendern und Projektplänen zu teilen und sind dazu sehr einfach und intuitiv in der Handhabe.

Geeignet für: Größere Teams, die nun remote arbeiten und sich regelmäßig abstimmen und auf dem Laufenden halten möchten, z. B. zur Abstimmung zwischen Management und den einzelnen Abteilungen.

Als Unternehmensberater sind wir es gewohnt mit Remote-Tools intern sowie extern mit unseren Kunden zu arbeiten und es zeigt sich immer wieder, dass dies eine sehr produktive Arbeitsweise für viele Tätigkeiten sein kann. Gerade der Einsatz von cloud-basierten Systemen ermöglicht einen ortsunabhängigen Einsatz ohne aufwändige Infrastrukturmaßnahmen, so dass die Kollaboration in verteilten Teams jederzeit möglich ist.

Stephan Dufhues, Management Consultant, Cassini Consulting AG
Zusammenarbeit in verteilten Teams

Sind Ihre Mitarbeiter fähig, im Homeoffice zu arbeiten, so ist die nächste Frage, wie sie erfolgreich zusammenarbeiten können. Denn hier warten die nächsten Herausforderungen.
Wie kann die Kollaboration weiterhin auch auf digitalem Wege funktionieren?

Training: Zusammenarbeit in verteilten Teams

In unserem Online-Training erfahren Sie wie dies funktionieren kann. Effektive Methoden für die gemeinsame Arbeit ohne Präsenz.

  • 1 Tag (ca. 8 Stunden), selbstverständlich online durchgeführt
  • 2 erfahrene Trainer, 10-12 Teilnehmer
  • Interaktive, praxiserprobte und -orientierte Übungen
  • Weiterführende Materialien für die Teilnehmer im Nachgang

Was Sie mitnehmen werden:

  • Rollen und Verantwortlichkeiten in Remote-Formaten
  • Methoden für die Integration und Beteiligung aller Teilnehmer
  • Einsatz von Kreativitätsmethoden in der Remote-Zusammenarbeit
  • Organisation und Realisierung unterschiedlicher Veranstaltungsformate
    Das Ziel: Die Zusammenarbeit in verteilten Teams effektiv zu gestalten.

Sprechen Sie mich an:

Jörg Elzer

Management Consultant

joerg.elzer@cassini.de
0151-11446851
Seite teilen