Cassini auf der e-nrw
Kongress

Cassini für die Verwaltung Nordrhein-Westfalens

Auf dem Kongress e-nrw treffen sich Spitzen der Landes- und Kommunalverwaltung, um IT-Strategien zu teilen, (digitale) Ideen auszutauschen und Fragen der Verwaltungsmodernisierung zu erörtern. Diesmal steht die Frage im Mittelpunkt, ob Krisen Hemmschuh oder Katalysator für die Digitalisierung in NRW sind. 

Stadthalle Neuss

3. November 2022

Zur Kongressseite
1von5

Die Corona-Pandemie war für die Digitalisierung ein wahrer Booster. Prozesse wurden digitalisiert und online zugänglich gemacht, gleichzeitig galt es, den Betrieb auch aus dem Home-Office heraus aufrecht zu erhalten. Und die IT sollte den wachsenden Anforderungen gerecht werden. In der Verwaltung erforderte dies ein radikales Umdenken und ein stetes Arbeiten im Krisenmodus. Fluch oder Segen? Zeit, Bilanz zu ziehen, über Best Practices zu sprechen und neue Perspektiven für eine resiliente Verwaltung zu entwickeln. 

Cassini wirkt auch in diesem Jahr wieder mit. Im Hauptprogramm wird Theodoros Moutsokapas, Business Lead Public Sektor NRW eine Keynote halten. Sein Thema lautet: „Digitalisierung: Eine Frage der Haltung“. Dabei geht er darauf ein, welchen Einfluss die Faktoren Haltung, Initiative und Führung auf die Digitalisierung haben. Wann? Um 10.45 Uhr im großen Saal.

2von5

Unsere Leistungen für die Region

Seit 2020 begleitet Cassini die digitale Transformation auf fachlicher, organisatorischer und technologischer Ebene. Unsere Mission ist es, NRW zu unterstützen, die Digitalisierung zu einem Erfolg zu machen. Ein Auszug unserer Arbeit: 

  • Mit „MWIDE digital 2022“ zum digitalen Modellministerium – von der Implementierung von Basiskomponenten (z.B. E-Akte), über die Erneuerung der Arbeitsumgebung und -ausstattung bis zur Digitalisierung interner Abläufe
  • Transformation des Innenministerium NRW: Beratung beim Ausbau der digitalen Arbeitsumgebung, Unterstützung des organisatorischen Changeprozesses 
  • Programm- und Projektmanagement des Gründerportals WSP.NRW – ein OZG-Vorhaben mit über 250 Stakeholdern
3von5

Das sagen Cassinis über die Zusammenarbeit mit dem MWIKE

Ich freue mich, das MWIKE NRW​ bei der Ausgestaltung der​ Umsetzung ihrer ambitionierten​ Ziele unterstützen zu dürfen.​ Diese decken sich mit unserer Wertvorstellung von Guiding Ahead.​

Laurence Greeb, Management Consultant

Das Projekt ermöglicht es​ mir, an der Umsetzung der Digitalisierung von Verwaltungsleistungen für​ die deutsche Wirtschaft mitzuwirken und hautnah​ bei dem Multi-Stakeholder-Prozess dabei zu sein.​

Sophie Giulini, Consultant​

Die im WSP.NRW zur Verfügung gestellten Online-Dienste sind​ für mich ein erster Schritt in​ Richtung vollständiger digitaler Transformation der Landes-verwaltung NRW. Ich freue mich, diesen Wandel nutzerzentriert mitzugestalten und zu koordinieren.​

Tobias Müller, Consultant​

Die Nachnutzung von OZG-Leistungen für das MWIKE​ als Vorreiter in der OZG-Umsetzung mitgestalten zu​ dürfen, zeigt deutlich auf,​ welche Herausforderungen​ aber auch welche Chancen​ das EfA-Prinzip mit sich​ bringen.​

Cansu Tekin, Consultant

Wie eine aktuelle Folge des​ Politik-Podcasts „Lage der Nation“ zeigt, arbeiten wir an einem brandaktuellen und relevanten Thema für Wirtschaft, Verwaltung​ und Bürger*innen. Ich freue mich jeden Tag aufs Neue, aktiv daran mitzuwirken.​

Nikolaus Jacak, Senior Consultant​

Die OZG-Umsetzung ist der erste Schritt, Bürger*innen und Verwaltung näherzubringen. Ich freue mich schon auf die anschließende Ende-zu-Ende-Digitalisierung, um Deutschland langfristig in einen souveränen digitalen Staat zu transformieren.​

Celia Schneider, Consultant

4von5

Ihr Ansprechpartner

Theodoros Moutsokapas, Senior Management Consultant, Cassini Consulting AG

Theodoros Moutsokapas

Senior Management Consultant

theodoros.moutsokapas@cassini.de
+49 211 - 65 85 41 33
5von5

Lesen Sie weitere Artikel zur Verwaltung der Zukunft.

Seite teilen